• AFP
  • Wir über uns

Wir über uns

Die Arbeitsförderungsgesellschaft Premnitz mbH (AFP) wurde 1993 gegründet und arbeitet seit dem kontinuierlich und zuverlässig auf dem Gebiet des öffentlich geförderten Arbeitsmarktes. Sie ist Träger von Integrationsmaßnahmen mit jährlich mehr als 500 Maßnahmeteilnehmern.

Gesellschafter der AFP sind der Landkreis Havelland, die Stadt Premnitz und die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie.

Seit Gründung wurde eine Vielzahl von Förderprojekten entworfen, geplant und durchgeführt:

  • Vorbereitung von Gewerbeneuansiedlungen auf ehemaligen Industriebrachen
  • Projekte zur Entwicklung der touristischen Infrastruktur im Havelland
  • Förderprojekte speziell für Jugendliche zur Reintegration in den Arbeitsmarkt

Ein wirtschaftlich zweckmäßiger und effektiver Einsatz von Fördermitteln

  • des Europäischen Sozialfonds
  • der Bundesagentur für Arbeit
  • des Landes Brandenburg
  • der Landkreise
  • der Kommunen
  • verschiedener gesellschaftlicher Institutionen und Organisationen

im Umfang von jährlich mehr als 5 Mio. Euro ist Bestandteil der Arbeit der AFP.

Mit Hilfe von  Fördergeldern wurden u.a.

  • ehemalige Produktionsanlagen des Chemiefaserwerkes „Friedrich Engels“ und des Industriegebietes von Kirchmöser beräumt, entkernt und zurückgebaut
  • verschiedene Kasernenkomplexe auf WGT-Liegenschaften in Dallgow-Döberitz (Olympisches Dorf) und in Wünsdorf wurden beräumt, entkernt und zurückgebaut
  • ebenfalls auf verschiedenen ehemaligen WGT-Liegenschaften Tanklager beräumt und zurückgebaut
  • der Bau des Wikingerschiffes „Freya“ und des Kaffenkahns „Friederike“ unter AFP-Regie realisiert
  • der Aufbau der Waldschule „Grünaue“ in Rathenow und das Anlegen und die Betreuung verschiedenster regionaler Lehrpfade, Wander- Rad- und Reitwege oder Wasserwanderrastplätze sichergestellt
  • spezielle Integrationsprojekte, die eine sehr individuelle und sensible Betreuungsform voraussetzen, als Teil einer gemeinwohlorientierten Arbeit durchgeführt.

Die Mitarbeiter der AFP – Anleiter und sozial-pädagogische Betreuer – verfügen über umfangreiche und langjährige praktische Erfahrungen auf dem Gebiet gemeinwohlorientierter Beschäftigungsfelder.

Neben Strukturen zur Fördermittelbeantragung, -abrechnung und Verwendungsnachweisführung verfügt die AFP über eine eigene Lohn- und Finanzbuchhaltung einschließlich Erstellung von Jahresabschlüssen.

Die AFP ist ein solventer Träger und zuverlässiger Partner der öffentlichen Verwaltungen.